Gemeindehäuser

Gemeindehaus Ahrensböker Straße 5

Seit 1982 ist das Gemeindehaus mit seiner zentralen Lage ein guter Veranstaltungsort. Im Souterrain haben drei Gruppen der Kindertagesstätte „Unterm Sternenzelt“ ihren Platz sowie die Kleiderstube. Oben sind zwei einzelne Räume und der große Saal mit großem Foyer viel genutzt und beliebt.

In einem weiteren Trakt ist die Ev. Familien- und Lebensberatungsstelle eine wichtige Anlaufstelle.

Im Eingang des Gemeindehauses hängt eine Grafik des Stockelsdorfer Künstlers René Blättermann.

Gemeinderaum mit Pastorat in der Lohstraße 146

Im Jahre 1987 hat die Kirchengemeinde für den Gemeindebereich bis an die Grenze nach Bad Schwartau als Treffpunkt und Begegnungsmöglichkeit einen Gemeinderaum mit Pastorat geschaffen. Der Gemeinderaum bietet Platz für kleinere Gemeindeveranstaltungen und Gruppen.                                       

Das ‚Torhaus‘ mit den offenen Durchgang verbindet den Raum mit dem Pastorat für den östlichen Stockelsdorfer Gemeindebereich vom Krokusweg bis zur Clever Landstraße.

Über dem Torhaus befindet sich ein Kreuz, das im Jahre 1992 von dem Stockelsdorfer Metallverarbeitungsbetrieb Dencker gestaltet und der Kirchengemeinde geschenkt wurde.

Martin-Luther-Haus im Schulweg 1a

1988 wurde das geräumige Gemeindehaus im Schulweg a eingeweiht.
Es bietet Platz für zahlreiche Gemeindegruppen aus der Pfadfinder- und Jugendarbeit, Konfirmanden, Kindergruppen, Chöre, Frauengruppen und Seniorenkreise.
Im oberen Teil ist die Kindertagesstätte „Himmelblau“ mit einer Elementargruppe und einer Krippe untergebracht.
Im Kirchenbüro und im Friedhofsbüro können Gemeindeglieder ihre Angelegenheiten regeln.
Im sogenannten „Großen Saal“ ist das Herz des Hauses zu finden: der Christusaltar von Otto Flath. Auf dem Gang sowie im Kaminraum sind ebenfalls biblisch inspirierte Werke des Künstlers zu finden.

Zum Seitenanfang