Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stockelsdorf +49 451 491764 info@kirche-stockelsdorf.de

Andacht#123

20220718_122209-002

Paradies

Unweit von Stockelsdorf gibt es dieses lebendige Wesen. Wie ein Fenster ins Paradies erblicke ich einen weißen Pfau. Er atmet, isst, trinkt und lebt in Niendorf. Inmitten des grünen Gartens sendet dieser Vogel einen hellen Lichtschein.  

Paul Gerhardt hat in seinem Sommerlied „Geh aus, mein Herz und suche Freud“ über Gottes Ewigkeit gedichtet. Seraphim sind in der Bibel flügelige Engelwesen, die in Chören auftreten.  

„Welch hohe Lust, welch heller Schein

wird wohl in Christi Garten sein!

Wie muss es da wohl klingen, da so viel tausend Seraphim

mit unverdrossnem Mund und Stimm ihr Halleluja singen.“  

Kühle, grüne Gärten und angenehme Chöre wünsche ich Ihnen!                                                   

Ihre Almuth Jürgensen