Die Sehnsucht nach Geborgenheit ist groß.

Mit dem kleinen Vogel als Fingerfigur wird Kindern spürbar, wie es sich anfühlt, in Gottes Hand geborgen zu sein.

Auch wir brauchen dieses Gefühl, nicht allein zu sein. Der Vogel ist wohlgeborgen in der Hand. Spürbar wie in Gottes Hand. 

„Gott, ich danke dir, dass ich bei dir geborgen bin. Amen.“

Bleiben Sie behütet!    Pastor Wolfram Glindmeier

Zum Seitenanfang