Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stockelsdorf +49 451 491764 info@kirche-stockelsdorf.de

Geistliches Wort#88

196_4505_rgb1

Am Wochenende ist es wieder so weit:

Die Uhren werden eine Stunde zurückgestellt.

Der staatlich verordnete Dreh an der Uhr ist eine gute Gelegenheit, sich Gedanken über Zeit zu machen.

Schließlich ist sie schon eine interessante Sache:

Mal vergeht sie wie im Flug,

manchmal zieht sie sich wie Kaugummi.

Mal wollen wir die Zeit am liebsten anhalten,

ein andermal wäre es uns lieb, wir könnten vorspulen.

Und wie oft wünschen wir uns, der Tag hätte mehr als

24 Stunden?

Doch genauso wie der Tag begrenzt ist, ist es auch unsere Lebenszeit.  


Mit der Umstellung der Uhr ist nun ganz klar:

der Sommer ist zu Ende und der Herbst und der Winter

stehen vor der Tür. Es wird früh dunkel und ich gerate

das eine oder andere Mal ins Grübeln.

Dann ist es gut zu wissen, dass wir und unsere Zeit bei Gott aufgehoben sind so wie es die Worte aus dem 31. Psalm beschreiben:

 

„Ich aber, Gott, hoffe auf dich und spreche:

Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen.“                                  (Psalm 31, 15-16)

  Bleiben Sie behütet Ihre und Eure Maren Griephan